Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2541) Nach Verkehrsunfall geflüchtet

Fürth (ots) - Heute Morgen, gegen 02.15 Uhr prallte ein 3er-BMW in der Poppenreuther Straße in Fürth gegen einen Betonpoller, kippte um und beschädigte die Schaufensterscheibe eines Elektrogeschäftes. Die Fahrzeuginsassen flüchteten. Zeugen hatten beobachtet, wie der BMW mit zwei Insassen von der Espanstraße kommend, nach links in die Poppenreuther Straße einbiegen wollte und wegen überhöhter Geschwindigkeit geradeaus fuhr und auf einen Betonpoller prallte. Dabei kippte das Fahrzeug um und rutschte mit dem Dach gegen die Scheibe eines Elektrogeschäftes, die daraufhin zerbrach. Die beiden Unfallverursacher kletterten durch das Beifahrerfenster und entfernten sich vom Unfallort. Drei Stunden später meldete sich der Fahrzeughalter bei der Polizeiinspektion Fürth und gab an, dass sein Fahrzeug gestohlen worden sei. Als der 27-jährige Halter und sein 22-jähriger Freund zur Anzeigenaufnahme zur Polizeiinspektion kamen, stellte sich heraus, dass die Personenbeschreibung der Unfallflüchtigen auf beide zutraf. Sie streiten jedoch ab, den Unfall verursacht zu haben. Von beiden Männern wurde eine Blutentnahme veranlasst. Der BMW wurde sichergestellt. Am total beschädigten Fahrzeug und der Scheibe des Elektrogeschäftes entstand Sachschaden in Höhe von ca. 18.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an. /Rainer Seebauer ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: