Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2536)Zwei ältere Damen wehrten sich erfolgreich gegen einen Überfall

    Ansbach (ots) - Am 22.11.2007, gegen 20.45 Uhr, versuchte ein 23-jähriger Mann aus dem Landkreis Ansbach mit Gewalt Geld von zwei älteren Frauen zu erpressen. Eine der beiden Frauen wurde dabei leicht an der Schulter verletzt.

    Die beiden Damen waren zur fraglichen Zeit mit Walking-Stöcken in einer Ortschaft südlich von Ansbach unterwegs als ihnen eine Gruppe von jungen Leuten entgegen kam. Der 23-jährige Tatverdächtige löste sich aus der Gruppe, ging auf eine der beiden Frauen zu, schlug ihr mehrmals mit der Faust gegen die Schulter und forderte: "Geld her".   Die beiden Frauen ließen sich nicht einschüchtern und  setzten sich mit Worten und schließlich auch mit ihren Walking-Stöcken zur Wehr, so dass der junge Mann, der erheblich alkoholisiert war, die Flucht ergriff.

    Im Zuge der Fahndung konnte in der Nacht eine Person aus der Gruppe, die zunächst mit dem Tatverdächtigen unterwegs war, angetroffen und der Name des möglichen Täters ermittelt werden. Die jungen Leute hatten den Vorfall am Rande mitbekommen, waren aber weitergelaufen. An der Tatausführung waren sie nicht beteiligt.

    Die Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Ansbach hat gegen den Beschuldigten Haftbefehl wegen versuchter räuberischer Erpressung erlassen. Der Vollzug des Haftbefehls wurde unter der Auflage, dass der junge Mann sofort eine stationäre Entgiftungsbehandlung und Alkoholtherapie in einem Krankenhaus antritt, ausgesetzt./Elke Schönwald


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: