Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2520) Wildschweinrotte querte Autobahn

    Erlangen (ots) - Heute in den frühen Morgenstunden, 22.11.2007, gegen 04.30 Uhr, querte eine 10- bis 12-köpfige Wildschweinrotte die Autobahn A 3 Nürnberg-Würzburg kurz vor Tennenlohe.

    Ein 32-jähriger Opelfahrer aus Zirndorf, der in Richtung Würzburg unterwegs war, hatte Pech, er konnte einen Zusammenstoß mit einem Tier nicht mehr verhindern. Die gesamte Front seines Opel Astra wurde erheblich beschädigt, es entstand Sachschaden von ca. 7000 Euro. Offensichtlich wurde das Wildschwein nicht sofort getötet, dürfte sich aber aufgrund des Schadenbildes schwer verletzt in den Wald gerettet haben. Eine Absuche nach dem Tier blieb bislang ergebnislos.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: