Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2463) Handy-Raub geklärt -Tatverdächtige ermittelt

    Ansbach (ots) - Wie mit Meldung Nr. 2246 vom 15.10.2007 gemeldet, war am 14.10.2007 einem 21-jährigen Mann aus Ansbach auf dem Nachhauseweg von den Kammerspielen von unbekannten Tätern das Handy geraubt worden. Die Ansbacher Kriminalpolizei konnte jetzt vier Tatverdächtige ermitteln.

    Nach Angaben des Opfers wurde es gegen 2 Uhr nachts auf dem Nachhauseweg in der Karolinenstraße von mehreren unbekannten Männern niedergeschlagen und seines Mobiltelefons beraubt. Angeblich sei der Geschädigte zusätzlich mehrfach ins Gesicht geschlagen worden.

    Wie sich nun nach umfangreichen Ermittlungen der Kripo Ansbach herausstellte, entwendeten die vier Tatverdächtigen im Alter von 26 bis 36 Jahren ihrem stark betrunkenen Opfer das Mobiltelefon, ohne dass es dabei Gegenwehr leistete.

    Das Handy wurde sichergestellt. Die vier Beschuldigte legten ein Geständnis ab. Sie werden wegen Diebstahls angezeigt.

    Rainer Seebauer/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: