Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2446) Betrunkener Autodieb

    Nürnberg (ots) - Gelegenheit macht Diebe. Diese Redewendung traf auf einen 23-Jährigen aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt zu, der am frühen Morgen des 14.11.2007 ein Fahrzeug stahl, dessen Schlüssel im Fahrzeug lag.

    Die Gelegenheit bot sich dem Beschuldigten in seiner Heimatgemeinde westlich von Erlangen am Abend des 13.11.2007. Dort stand das Fahrzeug einer Bekannten unversperrt in der Garage, der Schlüssel lag auf dem Beifahrersitz. Er setzte sich ans Steuer und fuhr nach Nürnberg, wo er einer Streife in der Innenstadt wegen seiner nicht ganz sicheren Fahrweise auffiel.

    Bei der Kontrolle konnte der Fahrer keine Fahrzeugpapiere vorweisen. Außerdem roch er stark nach Alkohol, weshalb ein entsprechender Test durchgeführt wurde. Mehr als 2 Promille zeigte der Alkomat danach an. Ferner ist der Beschuldigte nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Diese wurde ihm seinen Angaben nach schon vor längerer Zeit entzogen. Weitere Angaben, insbesondere zum Diebstahl des Fahrzeuges, machte er nicht.

    Nach seiner Ausnüchterung wurde der Beschuldigte wieder entlassen. Er wird wegen Diebstahls angezeigt. Die bestohlene Fahrzeugbesitzerin hatte den Diebstahl noch gar nicht bemerkt.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: