Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2368) Hilfsbereitschaft war vorgetäuscht

Nürnberg (ots) - Opfer eines Diebes wurde am 30.10.2007 eine betagte Seniorin im Nürnberger Stadtteil Weigelshof. Die Frau hatte um die Mittagszeit bei einer Bank Bargeld abgehoben und war dabei beobachtet worden. Anschließend kaufte sie noch in verschiedenen Geschäften ein. Nach Verlassen eines Supermarktes wurde sie dann von einem Heranwachsenden angesprochen, der ihr Hilfe beim Tragen der beiden Einkaufstaschen anbot. Diese vermeintliche Hilfsbereitschaft nahm die Seniorin gerne an. Als sich der Mann an der Wohnungstüre von der Frau wieder verabschiedete, musste diese feststellen, dass eine ihrer beiden Einkaufstaschen fehlte und offensichtlich von dem Unbekannten gestohlen worden war. Zum Glück befand sich das vorher abgehobene Bargeld der Frau nicht in der gestohlenen Tasche. Dem Dieb waren lediglich ein paar Lebensmittel und Hygieneartikel im Wert von ca. 35 Euro in die Hände gefallen. Die Polizei warnt deshalb vor dieser dreisten Diebstahlsmasche. Beschreibung des Mannes: Heranwachsender, ca. 165 cm groß, schlanke Figur, dunkle Haare. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 entgegen. Peter Schnellinger/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: