Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2351) 13-Jährigen des Mobiltelefons beraubt

    Nürnberg (ots) - Opfer von 2 bislang unbekannten Straßenräubern wurde am Abend des 28.10.2007 ein 13-Jähriger im Nürnberger Stadtpark. Die beiden Unbekannten raubten dem Kind das Handy. Eine Fahndung verlief negativ.

    Gegen 18:30 Uhr hielt sich das Kind am Spielplatz des Stadtparkes auf und wollte gerade nach Hause gehen, als ihn plötzlich die beiden Räuber ansprachen, kurz darauf festhielten und ihm das Handy der Marke Nokia entrissen. Zuvor schlugen sie dem Opfer noch mit der Faust in das Gesicht. Anschließend flüchteten die Männer Richtung Nordring.

    Der Geschädigte musste ärztlich versorgt werden. Sein geraubtes Handy hatte einen Wert von ca. 100 Euro.

    Beschreibung: Beide Männer waren zwischen 16 und 20 Jahren alt. Der Wortführer war ca. 190 cm groß, dick und hatte blonde Haare. Zur Tatzeit trug er eine beige Jacke mit Kapuze und Fell. Sein Komplize war ca. 180 cm groß und schlank.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: