Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2276) "Einschleichdieb" festgenommen

    Fürth (ots) - Nicht schlecht staunte eine Frau aus Fürth-Stadeln, als am 17.10.2007 plötzlich ein fremder Mann in ihrer Küche stand. Die verständigte Polizei nahm den 50-Jährigen fest.

    Gegen 13:45 Uhr hörte die Frau an der Hintertür des Bauernhauses ein Geräusch an der offenen Tür, nahm jedoch zunächst an, ihr Mann sei vom Feld nach Hause gekommen. Als sie dann nachschaute, stand plötzlich der 50-Jährige vor ihr.

    Sehr energisch machte die Bäuerin dem Unbekannten klar, dass er hier nichts verloren habe und sie die Polizei rufen werde. Der 50-Jährige wartete auch das Eintreffen der Beamten ab - und rauchte dabei eine Zigarette.

    Wie sich im Zuge der Ermittlungen, die durch die Kripo Fürth geführt wurden, herausstellte, trat der Mann bereits mehrfach als sog. "Einschleichdieb" auf. Er nutzte dabei offen stehende Haus-, Wohnungs- oder Terrassentüren, um in die Gebäude zu gelangen und anschließend Wertsachen zu entwenden.

    Auf Grund des vorliegenden Sachverhalts gehen die Kripobeamten davon aus, dass er auch in diesem Fall zum Zwecke des Diebstahls das Gebäude betrat. Deshalb wurde der Beschuldigte wegen versuchten Diebstahls und Hausfriedensbruch angezeigt.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell