Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2269) Mann wurde zudringlich

    Erlangen (ots) - Am späten Montagabend, 15.10.2007, gegen 22.30 Uhr, wurde ein Unbekannter in einem Mehrfamilienhaus in Erlangen zudringlich. Eine 19-Jährige kam zu diesem Zeitpunkt nach Hause und wollte in der Äußeren Brucker Straße in einem Mehrfamilienhaus mit dem Aufzug in ein Obergeschoss fahren. Als sich die Aufzugstüre schon fast geschlossen hatte, öffnete sich diese jedoch wieder und ein Mann stand mit entblößtem Geschlechtsteil vor der Tür und erkundigte sich bei der jungen Frau, ob sie Lust auf Sex hätte. Da die Frau eine Verteidigungsstellung einnahm, die sie in einem Selbstverteidigungskurs gelernt hatte und den Peiniger deutlich aufforderte, dass er verschwinden solle, trat der Mann zurück und die Aufzugstüre schloss sich.

    Vom Unbekannten liegt folgende Beschreibung vor: Ca. 25 bis 30 Jahre alt, 180 cm groß, von kräftiger muskulöser Statur, er hatte ein rundes Gesicht und dunkelblonde kurze Haare (sog. Igelfrisur). Er trug eine helle Blue Jeans und Turnschuhe.

    Die Erlanger Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: