Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2249) Schleuser festgenommen

Erlangen/Lauf (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, 14.10.2007, gegen 04.30 bzw. 05.30 Uhr, wurden zwei Schleuser von den Verkehrspolizeien Erlangen und Feucht festgenommen. Bei einer Kontrolle eines hochwertigen BMWs auf der Rastanlage Aurach Nord aus Nordrhein-Westfalen wurde festgestellt, dass sich neben dem Fahrer noch fünf weitere Personen im Fahrzeug befanden. Der 29-jährige Fahrer gab an, zufällig auf der Rückreise von Italien zu sein und vor München auf einem Parkplatz eine syrische Familie mitgenommen zu haben. Wie sich herausstellte, wurde die syrische Familie (Vater 34, Mutter 27, sowie 3 Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren) eingeschleust. Die Familie beantragte Asyl, der Schleuser wurde von der Kriminalpolizei übernommen. Ein weiterer Schleuser wurde bei Hormersdorf auf der A 9 in Richtung Berlin festgenommen. Ein 35-jähriger Iraker hatte einen 19-jährigen Landsmann an Bord. Auch hier übernahm die Nürnberger Kriminalpolizei die weitere Fallbearbeitung. Peter Grimm/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: