Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2207) Mann bei Betriebsunfall schwer verletzt

Fürth (ots) - Bei einem Betriebsunfall in der Hafenstraße wurde am Dienstagnachmittag, 09.10.2007, ein 25-jähriger Mann schwer verletzt. Zum Unfallzeitpunkt, gegen 17.00 Uhr, wurde auf dem Firmengelände ein Lkw entladen, der Granitplatten transportiert hatte. Die Granitplatten unterschiedlicher Stärke befanden sich auf sechs Holzgestellen in einem Überseecontainer. Als eines der Holzgerüste mit einem Gesamtgewicht von vier Tonnen von einem Gabelstapler aufgenommen wurde, kippte das Gestell um und fiel mit den Granitplatten auf den 25-Jährigen, der sich auf der Ladefläche des Lkw aufgehalten hatte. Er erlitt dabei schwerste Kopfverletzungen und wurde lebensgefährlich verletzt. Nach Erstversorgung am Unfallort wurde der 25-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in eine Erlanger Spezialklinik geflogen. Die Kriminalpolizei Fürth hat die Ermittlungen aufgenommen. Michael Gengler/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: