Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2168) Geldbörse geraubt - Zeuge gesucht

    Nürnberg (ots) - Am 03.10.2007 ist einer Rentnerin in der Königstorpassage in Nürnberg die Geldbörse geraubt worden. Die Kriminalpolizei sucht jetzt einen jungen Mann, der den Räuber kurz verfolgt hat und sich dann anschließendend um das Opfer kümmerte.

    Das Opfer war am 03.10.2007, gegen 16.00 Uhr, in der Königstorpassage am Bahnhofsplatz in Nürnberg unterwegs und stand vor einem Friseurladen. Da sie auf dem Weg zu einem Bäcker war, hielt sie ihre Geldbörse in der Hand. Plötzlich trat der Räuber von hinten an die Frau heran, riss ihr die Geldbörse aus der Hand und flüchtete Richtung Grünanlage im Frauentorgraben. Ein junger Mann verfolgte den Räuber noch kurzzeitig, allerdings ohne Erfolg.

    In der Geldbörse befanden sich neben mehreren Hundert Euro Bargeld der Personalausweis sowie weitere persönliche Papiere der Frau.

    Die Kriminalpolizei bittet nun den jungen Mann, der den Räuber verfolgte, sich zu melden. Er könnte als Zeuge wichtig sein.

    Beschreibung des Räubers: ca. 18 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schmächtige Gestalt, dunkel gekleidet, trug eine dunkle Baseballmütze.

    Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Telefonnummer 0911/2112-3333, entgegen.

    Peter Schnellinger/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: