Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2160) Schafe ausgebüxt

    Nürnberg (ots) - Mit zwei "ausgebrochenen" Schafen musste sich am 01.10.2007 eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West beschäftigen. Der Ausflug endete jedoch wieder im heimischen Stall.

    Den beiden Schafen gefiel es offensichtlich in ihrem Freigelände im Nürnberger Knoblauchsland nicht mehr, weshalb sie beschlossen, durch ein Zaunloch auf "Tour" zu gehen. Auf ihrem Weg wurden sie möglicherweise von Hunger befallen, so dass sie bei einem Fastfoodrestaurant in Thon Station machten. Dort ließen sie sich auf der Terrasse nieder und harrten der Dinge, die allerdings nur in Form eines Mitarbeiters kamen.

    Der Angestellte sperrte die Terrasse sofort ab, um den weiteren Ausflug der Vierbeiner zu unterbinden. Gleichzeitig verständigte er die Polizei. Die Beamten ermittelten sehr schnell den Besitzer, der auch wenig später eintraf und seine "Schäfchen" ins Trockene zurückbrachte.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: