Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2121) Raubüberfall auf Passanten geklärt - Tatverdächtiger in Haft

    Nürnberg (ots) - Der Überfall auf einen 56-jährigen Weißenburger vom 14.09.2007 in der Nürnberger Innenstadt ist geklärt. Als dringend tatverdächtig wurde ein 28-jähriger Baden-Württemberger festgenommen.

    Wie mit Meldung 2053 vom 16.09.2007 berichtet, nahm ein damals unbekannter Mann am Nürnberger Hauptbahnhof sein Opfer in den sog. "Schwitzkasten" und schlug mehrfach auf ihn ein. Danach raubte er die Geldbörse mit ca. 200,-- Euro Bargeld.

    Auf Grund der Presseveröffentlichung vom 16.09.2007 meldeten sich bei der Kripo Nürnberg mehrere Zeugen, die letztendlich den entscheidenden Hinweis zur Festnahme des Tatverdächtigen gaben. Er wurde dann bei einer Lichtbildvorlage wiedererkannt. Am 26.09.2007 nahmen ihn Beamte des Fachkommissariats der Kripo Nürnberg fest. Zum Sachverhalt machte er keine Angaben.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurde der Beschuldigte dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Anzeige wegen Raubes wurde erstattet.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: