Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2027) Bei Sanierungsarbeiten vom Dach gestürzt

    Fürth (ots) - Mit Kopfverletzungen musste heute Vormittag (10.09.2007) ein 40-jähriger Arbeiter in ein Klinikum eingeliefert werden, nachdem er bei Sanierungsarbeiten in der Fürther Südstadt vom Dach gestürzt ist. Die Kripo Fürth hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Gegen 10:15 Uhr hielt sich der 40-Jährige auf dem Dach eines Verbrauchermarktes in der Fronmüllerstraße auf und stieg auf seiner Leiter einen ca. 3 Meter hohen Kamin hinauf. Als die Arbeiten fast beendet waren, kippte der Schlot plötzlich weg, so dass der Mann zunächst von der Leiter und letztendlich vom Dach fiel.

    Die Ursache für das Wegkippen des Kamins steht noch nicht fest, die Ermittlungen dauern an. Nach Erstdiagnose durch den behandelnden Notarzt besteht für den Verunglückten keine Lebensgefahr.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: