Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2017) Ladendiebstahl überführte Handydieb

    Nürnberg (ots) - Weil er wegen Ladendiebstahls ertappt wurde, gelang es der Nürnberger Polizei, einen 22-jährigen Handydieb und dessen Komplizen zu ermitteln. Das Duo entwendete Ende August 2007 mehrere Mobiltelefone im Wert von ca. 1500,-- Euro.

    Der Haupttatverdächtige wurde am 05.09.2007 in einem Nürnberger Supermarkt beim Diebstahl einer Schnapsflasche im Wert von 25,-- Euro ertappt. Im Laufe der weiteren Sachbehandlung stellte sich heraus, das der Mann zusammen mit seinem gleichaltrigen Komplizen in mehreren Telefonläden der Nürnberger Innenstadt einige Mobiltelefone entwendet hatte. Über die Auswertung von Videoaufzeichnungen gelang der Tatnachweis.

    Die beiden Beschuldigten zwickten die mit Drahtseilen gesicherten Telefone ab und verließen dann die Geschäfte. Ihre Beute machten sie unmittelbar danach zu Geld, indem sie sie verkauften. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen noch an.

    Beide werden wegen schweren Diebstahls angezeigt. Zusätzlich wurde gegen den Haupttatverdächtigen noch Anzeige wegen Diebstahls einer Schnapsflasche erstattet.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: