Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1958) Neue Form der Bettelei

Nürnberg (ots) - Zu Verkehrsbehinderungen kam es am Samstagmittag 01.09.2007 im Kreuzungsbereich Schwabacher Straße/Frankenschnellweg durch osteuropäische Bettler, die sich auf die Fahrbahn legten. Gegen 12.15 Uhr war eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West von einem Autofahrer auf die Situation im Kreuzungsbereich Schwabacher Straße/Frankenschnellweg aufmerksam gemacht worden. Er hatte berichtet, dass vier mit Krücken ausgestatte Bettler bei Rotlicht der Lichtzeichenanlage die Fahrbahn betreten und sich dann auf den Asphalt gelegt hatten. Als die Ampel auf "Grün" umschaltete blieben die vier Männer entweder einfach liegen oder krochen mit hochgehobenen Bechern zu den stehenden Fahrzeugen um Geld zu erbetteln. Dabei kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Beim Eintreffen der Polizeibeamten an der genannten Örtlichkeit, konnte nur noch einer der Bettler, ein 29-jähriger Rumäne, angetroffen werden. Er hatte zu diesem Zeitpunkt bereits 63 Euro erbettelt. Der 29-Jährige wurde festgenommen und wegen versuchter Nötigung angezeigt. Der Bettelerlös wurde sichergestellt. ./.Michael Gengler ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: