Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1926) Pkw gestohlen - Tatverdächtiger über Fingerabdruck ermittelt

Fürth (ots) - Mit dem aufgefundenen Originalschlüssel wurde in November letzten Jahres im Fürther Stadtosten ein Pkw entwendet. Ein im Fahrzeuginneren aufgefundener Fingerabdruck führte nun zur Ermittlung eines Tatverdächtigen. Am Montag, 20.11.2006, gegen 20.30 Uhr, hatte der 27-jährige Fahrzeugbesitzer seinen roten Pkw Kombi in der Nähe seiner Wohnung geparkt. Auf dem Weg zu seinem Wohnanwesen verlor er dann den Schlüsselbund, an dem auch der Fahrzeugschlüssel hing. Der Schlüssel wurde von einem 23-Jährigen gefunden, der sich damit in den Besitz des BMW brachte. Drei Tage später konnte das gestohlene Fahrzeug in der Schnieglinger Straße aufgefunden und sichergestellt werden. Der unrechtmäßige Benutzer hatte einen "Platten" gefahren, scheiterte aber beim Reifenwechseln und ließ das Fahrzeug mit Fahrzeugschlüssel zurück. Aus dem Pkw entwendete der Dieb mehrere DVDs, ein Handy und eine Handtasche. Nach Auswertung der im Fahrzeug vorgefundenen Fingerspuren konnte nun ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Fürth als Tatverdächtiger ermittelt werden. Er bestreitet mit der Straftat zu tun zu haben. Michael Gengler/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: