Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1916) Von der Disco in die Leitplanke.

    Ansbach (ots) - Für eine 19-jährige Fahranfängerin aus Baden Württemberg endete der nächtliche Ausflug im Krankenhaus mit einer Blutentnahme. Sie war am 26.08.2007 von der Disco direkt auf die Autobahn gefahren und dort unmittelbar nach der Einfahrt in die Mittelschutzplanke geraten.

    Die junge Frau fuhr gegen 04:15 Uhr auf die A7 bei der AS Feuchtwangen in die Autobahn ein. Ihre Angaben, von einem Unbekannten geschnitten worden, waren aufgrund der Unfallspuren unglaubwürdig.

    Während des Gesprächs stellten die aufnehmenden Beamten deutliche Anzeichen für einen Drogen- und Alkoholkonsum fest, weshalb eine Blutentnahme und ein Drogentest angeordnet wurde.  Im Krankenhaus wurde auch ihre durch den Unfall erlittene Schulterverletzung behandelt.

    Wegen mehrerer Verstöße gegen das Strafgesetzbuch wird die 19-Jährige angezeigt. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Sowohl an ihrem Fahrzeug als auch an der Leitplanke entstand erheblicher Sachschaden.

    Bert Rauenbusch  / VPI Ansbach


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: