Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1883) Maschinenpistole sichergestellt

Nürnberg (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West haben am 19.08.2007 eine Maschinenpistole sichergestellt, deren genaue Herkunft nun geklärt werden muss. Am 19.08.2007 in den Nachmittagsstunden war die Wohnung eines 38-Jährigen in der Nürnberger Nordstadt durchsucht worden. Ziel dieser Durchsuchung war ursprünglich das Auffinden von Betäubungsmitteln. Dabei stießen die Beamten auf eine Maschinenpistole der Marke UZI, einem zugehörigen Schalldämpfer sowie mehr als 200 Schuss Munition. Zur Herkunft der Maschinenpistole befragt, gab der 38-Jährige an, dass er sie vor fast einem Jahrzehnt auf einem Trödelmarkt erworben haben will. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei versucht jetzt die Herkunft der Maschinenpistole zu ermitteln und lässt dazu auch ein waffentechnisches Gutachten durch das Landeskriminalamt erstellen. Gegen den 38-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren nach dem Kriegswaffenkontrollgesetz eingeleitet. Peter Schnellinger/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: