Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1852) Zeugen verhindern Büroeinbruch

    Nürnberg (ots) - Dank der Aufmerksamkeit von Zeugen ist es der Nürnberger Polizei gelungen, zwei junge Männer im Alter von 18 und 20 Jahren festzunehmen. Die beiden versuchten zuvor, in ein Geschäft in der Nürnberger Innenstadt einzubrechen.

    Die Zeugen beobachteten die beiden Tatverdächtigen am 13.08.07 gegen 01:30 Uhr, wie sie sich am Fenster eines Ladens in der Unteren Wörthstraße mit einem Werkzeug zu schaffen machten. Beim Anfahren der Beamten gelang dem Einbrecher-Duo zunächst die Flucht. Dabei versteckten sie sich in einem Gebüsch nahe der Pegnitz. Bei der anschließenden Fahndung entdeckte sie eine Streife und nahm sie fest. Bei ihnen wurde ein Mulitfunktionswerkzeug aufgefunden, das sie möglicherweise für den versuchten Einbruch nutzten. Am Fenster entstand nur geringer Sachschaden.

    Während der 18-Jährige ein Geständnis ablegte, schweigt sein Komplize zu den Tatvorwürfen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurden beide zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt. Ob das Duo noch für weitere Straftaten in Frage kommt, wird derzeit vom Fachkommissariat der Nürnberger Kripo überprüft.

    Wegen versuchten schweren Diebstahls werden die Männer zur Anzeige gebracht.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: