Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1815) 2 Pkw geraubt - aktueller Ermittlungsstand

    Ansbach (ots) - Wie mit Meldung 1807 vom 09.08.2007 berichtet, hatte gestern ein 23-jähriger Mann aus Bad Windsheim zunächst das Fahrzeug einer Frau geraubt und damit auf seiner Flucht einen Unfall bei Ullstadt verursacht.

    Die Hilfsbereitschaft einer zufällig vorbeikommenden Pkw-Fahrerin nutzte der 23-Jährige sofort aus und setzte seine Flucht mit deren Pkw fort. Im Rahmen der Fahndung wurde der Flüchtende von mehreren Polizeistreifen und einem Polizeihubschrauber aufgenommen und verfolgt.

    Seine Flucht (mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit) über mehrere Dörfer endete schließlich an einer Verkehrsinsel an der Ostumgehung von Bad Windsheim. Der Räuber erlitt bei dem Unfall, den er selbst verursacht hatte, leichte Verletzungen. Die beiden beraubten Pkw-Fahrerinnen blieben glücklicherweise unverletzt.

    Er wurde festgenommen und wird heute dem Haftrichter vorgeführt, nachdem die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Haftantrag gestellt hatte.

    Laut eigenen Angaben stand der junge Mann zum Tatzeitpunkt unter Drogeneinfluss. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000,- Euro.

    Elke Schönwald


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: