Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1746) Sendemasten beschädigt - Festnahme

    Nürnberg (ots) - Ein 37-Jähriger hat im Stadtgebiet Nürnberg Sendemasten von verschiedenen Mobilfunkbetreibern beschädigt und dabei einen Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro angerichtet.

    Seinen ersten Sendemasten wählte der Tatverdächtige in der Nacht vom 30. auf 31.07.2007 auf einem Gebäude in der Adlerstraße aus. Dort durchtrennte er fachgerecht alle wichtigen Kabel in der Verteilerstation sowie am Sendemast. Anschließend zwickte er auch die Kabel der Satellitenschüssel durch. Dazu hatte er vorher eine Türe aufgehebelt und den Sicherungskasten aufgebrochen.  Wenig später nahm er sich einen Sendemasten in der Augustinerstraße und in der Flurstraße vor. Dort fiel er dann Passanten auf, die die Polizei verständigten.

    Nach sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der Tatverdächtige festgenommen und der Kriminalpolizei überstellt werden. Gegen ihn, der dem ersten Anschein nach einen etwas verwirrten Eindruck machte, wird nun wegen Störung von Telekommunikationsanlagen und Sachbeschädigung ermittelt. Sein Motiv ist noch unklar.

    Peter Schnellinger/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: