Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1685) Cannabis angebaut

    Erlangen (ots) - Weil ein 47-jähriger Erlanger auf seinem Balkon eine Cannabispflanze stehen hatte, wurden die Rauchgiftsachbearbeiter der Kriminalpolizei Erlangen aufmerksam. Am Montag, 23.07.2007, entdeckten Beamte des Rauschgiftkommissariats in Erlangen während einer Streife auf einem Balkon im Erlanger Stadtwesten eine Cannabispflanze. Die Wohnung des 47-jährigen aus dem Libanon stammenden Erlangers wurde daraufhin sofort durchsucht. Bis auf die Pflanze konnte allerdings nichts Verbotenes aufgefunden werden. Allerdings stellten die Beamten fest, dass die Bewohner gerade eine neue Wohnung im Stadtosten beziehen. Daher wurde die Durchsuchung auch auf diese Wohnung ausgedehnt. In der neuen Wohnung wurden schließlich 100 Gramm Haschisch und eine größere Menge Bargeld, das vermutlich aus Rauschgiftgeschäften stammt, sichergestellt. Der 47-Jährige wurde vorläufig festgenommen, nach erfolgter Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt.

    Ralph Koch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: