Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1669) Bargeld geraubt

    Nürnberg (ots) - Ein 52-Jähriger wurde am 22.07.2007 in der Nürnberger Innenstadt Opfer eines Räuberduos.

    Das Opfer hatte in den frühen Morgenstunden im Bereich des Frauentorgrabens ein Lokal besucht und dort die Bekanntschaft von zwei Männern gemacht. Gegen 05.00 Uhr morgens verließ der 52-Jährige das Lokal und machte sich zu Fuß auf den Weg zum Hauptbahnhof. Er bemerkte, dass ihm die beiden Männer folgten. Plötzlich zog einer eine Flasche und schlug ihn damit zu Boden. Anschließend raubten sie ihm mehrere Tausend Euro Bargeld und flüchteten. Der 52-Jährige erlitt eine Kopfplatzwunde, die in einer Klinik ärztlich versorgt wurde. Fahndungsmaßnahmen sind eingeleitet.

    Beschreibung der beiden Räuber: Beide ca. 20 - 25 Jahre alt, etwa 170 cm groß. Der eine hatte dunkle, kurze Haare und der zweite blonde, kurze Haare.

    Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Telefonnummer: (0911) 2112-3333, entgegen.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: