Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1634) Einbrecher auf der Flucht festgenommen

    Nürnberg (ots) - Am 17.07.2007, gegen 22.30 Uhr, wurde ein Mann dabei beobachtet, wie er durch ein offenes Fenster in ein Anwesen in der Meuschelstraße eingestiegen ist.

    Nachdem er dort vom Wohnungsinhaber überrascht worden war, flüchtete er. Etwa 30 Minuten später wurde ein weiterer Einbruch in ein Anwesen am Vestnertorgraben mitgeteilt. Auch hier war der Täter noch vor Eintreffen der Streifen geflüchtet. Aufgrund der Beschreibung konnte kurze Zeit später von einer Zivilstreife ein Mann nach längerer Verfolgung festgenommen werden. Der 28-jährige Mann gab zunächst falsche Personalien an und wies sich mit gefälschten Papieren aus. Eine nähere Überprüfung ergab jedoch, dass gegen den aus Rumänien stammenden Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Berlin vorliegt. Dort wird er wegen des Verdachts eines Raubmordes gesucht. Er wird heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Während der Verfolgung des flüchtigen Einbrechers stieß ein ziviles Einsatzfahrzeug an der Kreuzung Rollnerstraße / Pirckheimerstraße mit einem anderen Pkw zusammen. Dabei wurden sowohl eine 30-jährige Polizeibeamtin als auch ein 29-jähriger Nürnberger leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt 8.000 Euro.

    Ralph Koch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: