Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1633) Frau erstochen - aktueller Ermittlungsstand

Nürnberg (ots) - Wie berichtet, wandte sich am 17.07.2007 ein 47-Jähriger an einen Rechtsanwalt und gestand diesem, eine Frau getötet zu haben. Der Tatverdächtige wurde noch in der Rechtsanwaltskanzlei festgenommen. Aufgrund seiner Angaben wurde wenig später in einer Wohnung in der Nürnberger Nordstadt eine 57-jährige Frau tot aufgefunden. Bei der inzwischen erfolgten Obduktion stellte sich heraus, dass das Opfer nach einem Herzstich verblutet ist. Die offensichtliche Tatwaffe wurde am Tatort sichergestellt. Das Motiv ist noch völlig unklar. Die Staatsanwaltschaft beim Landgericht Nürnberg-Fürth beantragte gegen den 47-Jährigen den Erlass eines Haftbefehls wegen Totschlags. Er wird heute im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Klärung der Haftfrage überstellt. Da der Festgenommene nach wie vor keine Angaben zum Sachverhalt macht, können zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Details veröffentlicht werden. Peter Grösch/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: