Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1525) Aufbruchserie geklärt - drei Tatverdächtige

Rothenburg/T. (ots) - Mehrere Pkw-Aufbrüche und ein Einbruch in einen Kinderhort, die am Wochenende 23./25.06.2007 im Stadtgebiet von Rothenburg verübt wurden, sind geklärt. Zwei Jugendliche und ein junger Mann, alle zwischen 14 und 18 Jahren, konnten als Tatverdächtige ermittelt werden. Bei den Aufbrüchen entstand ein Sachschaden von ca. 1700,- Euro. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf rund 1000,- Euro. Ein Zeuge gab den entscheidenden Hinweis, so dass bei einer durch die Staatsanwaltschaft Ansbach angeordneten Wohnungsdurchsuchung ein Teil des Diebesgutes und Tatwerkzeuge sichergestellt werden konnten. Der von der Durchsuchung Betroffene legte in seiner anschließenden Vernehmung ein Teilgeständnis ab und nannte seine zwei Mittäter. Die Staatsanwaltschaft ordnete daraufhin auch bei ihnen eine Wohnungsdurchsuchung an. Hierbei fand die Polizei umfangreiches Beweismaterial, das auf weitere Straftaten hindeutete. Die Beamten der PI Rothenburg konnten damit dem Trio, das die Taten in wechselnder Besetzung verübt hatte, einen Diebstahl von Werkzeugen, einen Einbruch in ein Einzelhandelsgeschäft, mehrere Fahrraddiebstähle, Leergutdiebstähle, den Diebstahl von Fahrzeugteilen und Lebensmitteln, Sachbeschädigungen im Stadtgebiet, die Verwüstung im Freibad, den versuchten Aufbruch eines Warenautomaten sowie einen Einmietbetrug nachweisen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Mehrere Tatverdächtige müssen sich wegen des Verdachts der Hehlerei verantworten, da sie dem Trio Diebesgut abgekauft haben. Elke Schönwald/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: