Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1482) Bettlerinnen nach Diebstahl festgenommen

    Nürnberg (ots) - Der Aufmerksamkeit eines Polizeibeamten ist es zu verdanken, das 2 rumänische Bettlerinnen nach einem Diebstahl am 26.06.2007 festgenommen werden konnten. Eine Beschuldigte legte ein Geständnis ab.

    Zunächst waren die Tatverdächtigen nach dem Diebstahl einer Geldkassette mit ca. 220,-- Euro Bargeld in einem Nürnberger Innenstadtparkhaus unerkannt geflüchtet. Zwei Tage später beobachtete der Zivilbeamte zufällig 3 Frauen, die auf einer Treppe saßen und Münzgeld zählten. Dieses Verhalten veranlasste den Beamten, eine weitere Zivilstreife anzufordern und das Trio zu beobachten.

    In der Krebsgasse ließ eine der Frauen das Münzgeld - ausschließlich Kupfermünzen - in ihrem Rock verschwinden. Wenig später stellte sie sich auf einen Lichtschacht. Von ihren beiden anderen Begleiterinnen abgedeckt, ließ sie nun die Münzen hinabfallen. Danach setzte das Trio seinen Weg fort und bettelte in der Nürnberger Innenstadt. Offensichtlich wurde der weniger wertvolle Bettellohn auf diese Art und Weise entsorgt.

    In Kenntnis des Diebstahls der Geldkassette aus dem Parkhaus wurden zwei der Frauen (15 und 22 Jahre alt) wenig später festgenommen, nachdem die Personenbeschreibung auf sie zutraf. Beim Vergleich mit der Videoaufzeichnung stellte sich dann heraus, dass die rumänischen Touristen als dringend tatverdächtig gelten. Auch für einen weiteren Diebstahl einer Spendendose zwei Tage zuvor, ebenfalls in der Nürnberger Innenstadt,  sind die Frauen nach den bisherigen Ermittlungen verantwortlich.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurde gegen beide Beschuldigte vom Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg Haftbefehl erlassen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls wurde eingeleitet.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: