Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1408) Verfolgungsfahrt endete mit Sicherstellung des Führerscheins - Zeugen gesucht

    Fürth (ots) - Eine wilde Verfolgungsfahrt zwischen zwei Quad-Fahrern und einem Pkw-Lenker am 16.06.2007, die sich von Nürnberg nach Fürth verlagerte, endete mit Karambolagen, Sachschaden und der Sicherstellung eines Führerscheins.

    Ein 24-jähriger Fürther befuhr kurz vor 21:00 Uhr die Brettergartenstraße in Nürnberg Richtung Fürth. Seinen Angaben nach wurde er dabei von zwei Quad-Fahrern (27 und 30 Jahre alt) mehrfach "geschnitten und ausgebremst". Den Grund hierfür konnte er nicht angeben.

    Die Fahrt ging weiter - nach Angaben von Zeugen mit überhöhter Geschwindigkeit - Richtung Fürth. Dabei soll ein Quad-Fahrer vom Pkw-Führer gegen eine Verkehrsinsel in der Brettergartenstraße gedrängt worden sein, so dass am Quad Sachschaden entstand.

    Der zweite Quad-Fahrer verfolgte weiterhin das Fahrzeug des 24-Jährigen über die Herderstraße bis zur Kurgartenstraße. Dort soll es dann nach Angaben des Quad-Fahrers zu einer Karambolage gekommen sein, nachdem der Pkw-Führer während eines Überholvorganges nach links gezogen sei.

    Die Kontrahenten fuhren dennoch weiter und bogen in die Nürnberger Straße in Fürth ein. Dort missachtete der 24-Jährige eine Rotlicht zeigende Ampel, fuhr auf der Gegenfahrbahn weiter und wurde kurz darauf von einer Streife der PI Fürth angehalten.

    Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurde der Führerschein des 24-jährigen Pkw-Fahrers sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

    Da es in der Darstellung des Sachverhaltes unterschiedliche Angaben der Betroffenen gibt, bittet die Verkehrspolizei Fürth Personen oder Kraftfahrer, die Zeugen des Vorfalls oder durch die Beteiligten behindert, gefährdet oder gar geschädigt geworden sind, sich bei ihr unter der Telefonnummer (0911) 973 997 171 zu melden.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: