Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Wochenendmeldung Polizeiinspektion Harburg von Freitag, 29.07.2016, 12:00 Uhr bis 31.07.2016, 12:00 Uhr

POL-WL: Wochenendmeldung Polizeiinspektion Harburg von Freitag, 29.07.2016, 12:00 Uhr bis 31.07.2016, 12:00 Uhr
Pkw-Brand

Landkreis Harburg (ots) - Jesteburg - Betrunkener Radfahrer

Am Freitag, 29.07.2016, 09:10 Uhr wird der Polizei durch Zeugen ein offensichtlich stark alkoholisierter Radfahrer mitgeteilt, der in Jesteburg, in der Ortsmitte mit seinem Rad auf der Fahrbahn unterwegs ist und bereits mehrere Pkw zu Brems- und Ausweichmanövern gezwungen hat. Vor Ort wird ein 52-jähriger Mann aus Bendestorf festgestellt, der den Beamten bereits vom Vortage bekannt ist. Bereits am Donnerstag war er stark alkoholisiert auf dem Fahrrad angetroffen worden. Nach einer richterlich angeordneten Blutentnahme wurde dem Mann auf der Dienststelle in Buchholz durch einen Arzt Blut entnommen und erneut ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zum Schutz der eigenen Person verblieb der Mann einige Stunden in polizeilichen Gewahrsam.

Buchholz - Brennender Pkw

Am Samstag, 30.07.2016, gegen 03:00 Uhr wird der Polizei in der Straße Am Schoolsolt ein am Fahrbahnrand abgestellter, brennender Pkw Opel Corsa mitgeteilt. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brennt das Fahrzeug im vorderen Bereich bereits in voller Ausdehnung. Der Brand greift auf den Innenraum des Fahrzeuges über. Durch die Feuerwehr wird das brennende Fahrzeug abgelöscht. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache an dem total beschädigten Fahrzeug aufgenommen. In der digitalen Bildmappe befindet sich eine Fotoaufnahme des abgelöschten Fahrzeuges.

Stelle - Trunkenheitsfahrt

Am Samstag, gegen 01:10 Uhr, kontrollierten Beamte in Stelle den 64jährigen Fahrer eines Pkw Fiat aus Hamburg. Im Zuge der Kontrolle wurde starker Atemalkoholgeruch beim Fahrzeugführer festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,27 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Winsen - Trunkenheitsfahrt

Am Samstag, gegen 23.50 Uhr, befuhr eine 19jährige mit ihrem Toyota Yaris in Winsen die Osttangente in Richtung Autobahn. Als diese bemerkte, dass ihr ein Funkstreifenwagen folgte und Haltezeichen gab, beschleunigte sie ihr Fahrzeug, um sich der Kontrolle zu entziehen. Beim Abbiegen in den Borsteler Weg überfuhr sie eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei ein Verkehrszeichen. Dennoch fuhr sie unbeirrt weiter, bis sie schließlich in der Königstraße anhielt. Der Grund für ihr Verhalten wurde den Beamten schnell klar. Die junge Frau aus Winsen stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Test am Alkomaten ergab einen Wert von 1,94 Promille. Eine Blutprobe wurde genommen und der Führerschein sichergestellt.

Rückfragen bitte an:
KHK Dudei
Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: