Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Verdächtiger nach Einbruchsversuch vorläufig festgenommen ++ Undeloh - PKW aufgebrochen ++ Drage - beim Überholen verunfallt

Tostedt (ots) - Heute (25.7.2016) gegen kurz nach Mitternacht, meldeten zwei Anwohner aus der Buxtehuder Straße unabhängig voneinander verdächtige Personen auf ihren Grundstücken. Die Beschreibungen der Zeugen ließen auf mindestens zwei Verdächtige schließen. In einem Fall konnten Beamte tatsächlich Spuren eines versuchten Wohnhauseinbruches sichern.

Während die Polizei im Raum Tostedt nach den Verdächtigen fahndete, meldeten sich gegen 1:30 Uhr Bewohner der Flüchtlingsunterkunft an der Todtglüsinger Straße und gaben an, einen fremden Mann bemerkt zu haben, der versucht hatte, sich im Bereich der Unterkunft zu verstecken. Der 25-Jährige wurde von den Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Sein Erscheinungsbild deckte sich sehr deutlich mit der Beschreibung des einen Verdächtigen, sodass der Mann von den Beamten vorläufig festgenommen wurde. Hiermit zeigte er sich allerdings überhaupt nicht einverstanden und leistete bis zur Einlieferung in die Gewahrsamszelle erheblichen Widerstand. Da der Mann unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Bei dem 25-Jährigen handelt es sich um einen Flüchtling, der in einer anderen Unterkunft im Landkreis Harburg wohnt. Er hatte offenbar versucht, in der tostedter Unterkunft Schutz vor der Polizei finden. Der Mann soll heute einem Haftrichter vorgestellt werden. Die Beamten prüfen weiterhin, ob der 25-Jährige auch an weiteren Einbrüche im Raum Tostedt in den letzten Monaten beteiligt gewesen sein könnte. Nach dem zweiten Tatverdächtigen wird weiter gefahndet.

Undeloh - PKW aufgebrochen

Am Sonntag, gegen 14:10 Uhr, haben unbekannte einen Mercedes aufgebrochen und eine Handtasche mitsamt Mobiltelefon und Geldbörse daraus entwendet. Der Wagen stand auf einem Parkplatz an der K 27, außerhalb der Ortschaft. Die Täter schlugen eine Scheibe ein und ergriffen die offen auf der Rückbank abgelegte Handtasche. Der Schaden liegt bei rund 500 EUR.

Drage - beim Überholen verunfallt

Ein 61-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall auf der Stover Straße schwer verletzt worden. Der Mann hatte zum Überholen eines PKW angesetzt, obwohl dessen Fahrer gerade im Begriff war, seinem VW Beetle nach links auf einen Hof abzubiegen. Der Motorradfahrer fuhr mit seiner Maschine in die Fahrerseite des PKW. Hierdurch wurde der 61-Jährige über die Motorhaube des Wagens auf die Fahrbahn geschleudert und schwer verletzt. Er kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: