Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Harburg für den Zeitraum von Freitag, 08.07.2016 -12:00 Uhr- bis Sonntag, 10.07.2016, 12:00 Uhr

Landkreis Harburg (ots) - Buchholz/Nordheide - PKW-Aufbrecher greifen Polizei bei Schützenfest an

Am frühen Sonntagmorgen wurde kurz vor 05:30 Uhr der Polizei ein PKW-Aufbruch beim Schützenplatz mitgeteilt. Die alamierten Polizeibeamten konnten zwei 20-jährige Tatverdächtige aus Tostedt antreffen, von dem noch einer im PKW saß und gerade ein Autoradio ausbaute. Die offensichtlich stark berauschten Männer stellten die Polizeikontrolle in höchst aggressiver Form in Frage und solidarisierten sich mit umherstehenden Personen, die gerade vom auslaufenden Schützenfest kamen und den Polizeieinsatz massiv behinderten. Platzverweisen kamen die Störer nicht nach. Als zwei der Aggressoren dabei selbst untereinander in Streit gerieten und ein Polizeibeamter die beiden trennen wollte, griffen die beiden Tatverdächtigen zum PKW-Aufbruch und ein weiterer 20-jähriger Tostedter die Polizeibeamten unvermittelt mit Schlägen und Tritten an. Nur durch das Eintreffen weiterer Polizeibeamter und der Anwendung von Zwangsmaßnahmen, auch unter Anwendung von Reizstoffsprühgeräten, konnten weitere Störer ferngehalten und die drei Tostedter in Gewahrsam genommen werden. Ein Polizeibeamter wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Den Beschuldigten wurden für die Strafverfahren auf der Polizeiwache Blutproben zur Feststellung von berauschenden Mitteln entnommen, anschließend wurden sie nach einer kurzen Ausnüchterungszeit entlassen. Zeugen zum Vorfall werden gebeten, sich bei der Polizei Buchholz zum melden (04181-2850)

Buchholz/Nordheide - 15-jähriger mit Schussabgabe bedroht

Am Sonntag, kurz vor drei Uhr morgens, wurde einem 15-jährigen Fahrradfahrer der Weg nach hause von einem hellblauen PKW versperrt. Zwei deutsch sprechende Männer bepöbelten aus dem Auto heraus den Jungen und fuhren mit bis zu seiner Wohnanschrift. Dabei drohten sie unter anderem, ihn abzuknallen, wenn er frech sei. Kurze Zeit später hörte der Junge einen Knall. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass in der Nähe eine Schreckschusspistole abgefeuert worden ist. Die unbekannten Täter sind flüchtig. Hinweise nimmt die Polizei Buchholz entgegen (04181-2850)

Thieshope - Fabrikneue Damenbekleidung ohne Erwerbsnachweis aufgefunden

Am Samstagnachmittag kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Winsen (Luhe) einen Hamburger Pkw. Bei der Kontrolle der drei Insassen fiel auf, dass sich diverse Preisschilder von Kleidungsstücken im Fußraum des Pkw befanden. Bei der anschließenden Inaugenscheinnahme des Kofferraumes wurde ungetragene Damenbekleidung in nicht geringer Anzahl aufgefunden. Einen Eigentumsnachweis konnten die Personen nicht erbringen. Zur Herkunft der Kleidungsstücke machten die 26 - 46 Jahre alten Personen widersprüchliche Angaben. Da nicht eindeutig geklärt werden konnte, woher die Ware stammt, wurde diese zur Eigentumssicherung sichergestellt. Sollte ein Eigentumsnachweis erbracht werden, bekommen die Personen ihre Kleidungsstücke zurück.

Buchholz/Nordheide - Unfallflucht

Am Samstag, zwischen 16:25 Uhr und 17:25 Uhr, hinterließ ein Unfallflüchtiger einen geparkten Ford Focus beschädigt auf dem Parkplatz vor dem Rathaus, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Buchholz entgegen (04181-2850)

Seevetal / Ohlendorf - randalierende Mädchen

Freitagnacht wurden der Polizei randalierende Jugendliche gemeldet, welche mehrere Mülltonnen umgeworfen haben. Als eine Anwohnerin die Mädchen ansprach, beschädigten die Jugendlichen zum Dank das Auto der Frau. Die Beamten folgten der Spur der Verwüstung und konnten zwei Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren antreffen, welche sich nun verantworten müssen.

Neu Wulmstorf - Schwerer Verkehrsunfall

Am Freitag übersah ein VW Polo- Fahrer (24) um 20:30 Uhr bei der Justus-Liebig-Straße an der Einmündung zur B 3 einen von links kommenden, bevorrechtigten Mercedes und fuhr in dessen rechten Fahrzeuseite. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Mercedes gegen einen BMW im Gegenverkehr geschleudert. Der Mercedesfahrer (59 ) und der BMW-Fahrer (43) wurden schwer verletzt. Die weiteren Fahrzeuginsassen des Mercedes (3 Frauen, 56, 26 und ¾ ) , des BMW (44, w.) sowie der Polo-Fahrer wurden leicht verletzt und kamen zur weiteren Untersuchung in die umliegenden Krankenhäuser. Alle Pkw wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 19.000 Euro.

Rosengarten - Täter gehen PKW an

In der Nacht von Freitag aus Samstag kam es in Rosengarten /Klecken zu einem versuchten Diebstahl eines Mercedes Viano. Täter versuchten vergeblich, das Schloss des Fahrzeugs zu knacken. In Emmelndorf gelang es Tätern hingegen, an einem Audi SQ 5 Nebelscheinwerfergitter im Wert von ca. 300 Euro zu entwenden. Hinweise nimmt die Polizei Seevetal entgegen (04105-6200)

Meckelfeld - Mutter schubst Kind aus Bus

Eine bislang unbekannte Frau schubste am Samstag gegen 17:00 Uhr nach Zeugenangaben ihr schreiendes Kleinkind (vermutl. vier Jahre) bei der Höpenstraße mehrfach aus dem Linienbus, so dass das Kind hinfiel. Eingreifende Zeugen konnten das Verhalten der Mutter unterbinden und verständigten die Polizei. Die Mutter entfernte sich mit dem Kleinkind noch vor dem Eintreffen der Polizei von der Bgm.-Heitmann- Straße in Richtung Glüsinger Straße. Hinweise an Polizei Seevetal (04105-6200)

Stelle - Trunkenheitsfahrt

Am Freitag fuhr ein Ford Mondeo-Fahrer (54) gegen 22:25 Uhr unter anderem in Schlangenlinien durch Stelle. Eine polizeiliche Kontrolle ergab daraufhin einen Atemalkoholwert von 1,39 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren gegen den Fahrer eingeleitet.

Salzhausen - Jugendliche Ladendiebe mit Tarn-Elektroschocker

Zwei 15-jährige versuchten am Samstag in einem Supermarkt zwei Flaschen hochprozentige Spirituosen in einem Rucksack zu entwenden. Bei der polizeilichen Aufnahme wurde festgestellt, dass der eine Jugendliche einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker mit sich führte. Darüber hinaus wurde bei ihm Tütchen mit Marihuanaresten aufgefunden. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet und der Jugendliche an seine Eltern übergeben.

Landkreis Harburg - Einbrüche

Einbrecher schlugen in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Tostedt in der Straße Am Lütten Brook zu: Die rückwärtige Terrassentür wurde aufgebrochen, das Einfamilienhaus durchsucht und Schmuck entwendet. Auch in der Niedersachsenstraße drangen Einbrecher über die Terrassentür in der Zeit zwischen Mittwoch (nachmittags) bis Samstag (nachmittags) in ein Einfamilienhaus ein. Bei einem Einbruchsversuch blieb es in Buchholz/Nordheide in der Meilsener Straße im Zeitraum von Donnerstagmittag bis Freitagnachmittag : Die Täter scheiterten an einer Schiebeterrassentür zum Wintergarten und ließen von einer weiteren Tatbegehung ab. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle im Landkreis entgegen (Polizei Buchholz: 04181-2850)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle
-PHK Müller o.V.i.A.-

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: