Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Einbrecher erbeuten Schmuck ++ Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

Landkreis Harburg (ots) - Einbrecher erbeuten Schmuck

Am Donnerstag brachen Unbekannte zwischen 12:30 und 13:10 Uhr in ein Wohnhaus an der Bahnhofstraße in Klecken ein. Die Täter stiegen durch ein zuvor aufgebrochenes Fenster in das Gebäude ein und flüchteten nach ihrer Tat über ein angrenzendes Feld. Was die Einbrecher dabei erbeuteten, steht derzeit noch nicht fest.

Auch in Brackel suchten Einbrecher am Donnerstag ein Wohnhaus heim. Durch Aufhebeln einer Terrassentür verschafften sich die Täter zwischen 12:30 und 19:20 Uhr Zutritt zum Einfamilienhaus und entwendeten aus diesem diverse Schmuckstücke. Anschließend flüchteten sie unerkannt vom Tatort.

Einen Ort weiter, in Ohlendorf, gingen Einbrecher leer aus. Im Zeitraum zwischen 16:30 Uhr und 18:45 Uhr hatten sie vergeblich versucht, ein Fenster eines Einfamilienhauses an der Brackeler Straße aufzuhebeln.

Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Buchholz unter Tel. 04181/2850 entgegen.

+++

Stelle - Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

Am Donnerstag ereignete sich gegen 20:15 Uhr ein Verkehrsunfall auf dem Geh- und Radweg der Straße 'Zum Reiherhorst', bei dem ein 25-jähriger Fahrradfahrer leicht verletzt wurde.

Der junge Mann war mit seinem Rad aus Richtung Stelle gekommen. Zur gleichen Zeit befand sich ein womöglich betrunkener Fußgänger auf dem Geh- und Radweg. Dieser versuchte, den Radfahrer in bislang unklarer Absicht anzuhalten, griff an den Lenker des Fahrrades und betätigte die Bremse, woraufhin der Radfahrer stürzte. Der 25-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus.

Der Fußgänger suchte nach dem Unfall sofort das Weite.

Die Polizei in Winsen sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder anderweitig Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können. Sie werden gebeten, sich unter der Tel. 04171/7960 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeikommissar
Lars Nickelsen
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
Fax: 0 41 81 / 285 - 150
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: