POL-WL: Wochenendmeldung Polizeiinspektion Harburg vom 15.01.,12:00 Uhr bis 17.01.,12:00 Uhr

Buchholz, Handeloh, Tostedt, Winsen (ots) - Buchholz - Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Am Freitag, 15.01.2016 gegen 14:00 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Hamburger Straße und Nordring zu einem Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer übersah beim Abbiegen von der Hamburger Straße in den Nordring einen vorfahrtberechtigten 3,5 t Lkw. Durch die Kollision der beiden Fahrzeuge wurden diese stark beschädigt. Der Pkw-Fahrer und der 35-jährige Lkw-Fahrer wurden leicht verletzt in das Krankenhaus Buchholz verbracht.

Tostedt - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Freitag gegen 16:30 Uhr kontrollierte die Besatzung eines Streifenwagens in Tostedt einen 24-jährigen Mann. Im Zuge der Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Mann den Pkw führte, ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren.

Winsen - Trunkenheit im Straßenverkehr

Am Samstagmorgen gegen 00:20 Uhr wird im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Winsen durch die eingesetzten Beamten festgestellt, dass der Fahrer eines VW-Transporters offensichtlich unter Alkoholeinfluss steht. Es wird eine Atemalkoholkonzentration von 1,41 Promille festgestellt. Auf der Dienststelle wird durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen und den 28-jährigen Fahrer erwartet ein Ermittlungsverfahren.

Tostedt - Betrunken in den Bahngleisen unterwegs

In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 02:40 Uhr wurde die Polizei nach Tostedt in den Riepshofer Weg gerufen. Dort war ein 18-jähriger Mann stark betrunken im Gleisbett unterwegs. Der Zugverkehr musste gestoppt werden. Bei Eintreffen der Polizeibeamten zeigte sich der junge Mann extrem uneinsichtig, verbal aggressiv und drohte den Beamten. Zur Verhinderung weiterer Straftaten und zum eigenen Schutz wurde er Ingewahrsam genommen und durfte in einer Polizeizelle einige Stunden ausnüchtern, bevor er am frühen Samstagmorgen seinen Heimweg nach Seevetal antreten konnte.

Buchholz - Trunkenheit im Straßenverkehr

Am Sonntag gegen 02:15 Uhr kontrollierten Beamte in Buchholz einen 29 Jahre alten Pkw-Fahrer. Da eine Atemalkoholkonzentration von 1,28 Promille festgestellt wurde, erfolgte auf der Dienststelle die Blutentnahme durch einen Arzt und die Einleitung eines Ermittlungs-verfahrens.

Handeloh - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Sonntag gegen 04:45 Uhr erfolgte in Handeloh die Kontrolle eines 48-jährigen Audi-Fahrers aus Hamburg. Dabei wurde festgestellt, dass dem Mann die Fahrerlaubnis bereits gerichtlich entzogen war. Es wurde daraufhin ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt wurde durch die Beamten untersagt. Um dieses auch zu gewährleisten, wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Landkreis - Wohnhauseinbrüche

Am Freitag, 15.01.2016, kam es zwischen 14:15 und 22:45 Uhr im Fasanenweg in Vierhöfen zu zwei Einbrüchen. In einem Fall gelangten die Täter durch Aufhebeln einer Terrassentür in die Erdgeschosswohnung eines Zweifamilienhauses.- Im zweiten Fall verschafften sich die Täter durch Aufhebeln der Terrassentür Zugang zu einem Einfamilienhaus. In beiden Fällen konnten die Täter unerkannt entkommen.

In der Zeit von Samstag, 15:30 Uhr bis Sonntag 02:30 Uhr drangen Täter durch Aufhebeln einer Terrassentür in ein Einfamilienhaus in Eyendorf in der Straße Zum Morgenland ein.

Rückfragen bitte an:
KHK Uwe Dudei
Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: