Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Lkw verlor Ladung ++ Halvesbostel/Holvede - Haustür aufgebrochen ++ Gödenstorf/Lübberstedt - Täter flüchteten ++ Und weitere Meldungen

Sichergestellte Krangabel mit einem Locher zum Größenvergleich.

Buchholz (ots) - Lkw verlor Ladung

Am Donnerstag, gegen 14.30 Uhr, fuhr eine 76-jährige Frau mit ihrem Honda auf der Steinbecker Straße in Richtung Innenstadt. Plötzlich fiel von der Ladefläche des vor ihr fahrenden Lkw ein 50 mal 20 mal 8 Zentimeter messendes Eisenteil, vermutlich Teil einer Krangabel, herunter. Es schlug in den Kühlergrill des Hondas ein, sodass der Wagen nicht mehr weiter fahren konnte. Die 76-Jährige blieb unverletzt. Der Lkw setzte seine Fahrt fort.

Nur etwa 50 Meter weiter in Richtung Innenstadt sowie auch einen Kilometer entfernt in Richtung der B75 konnten die Beamten noch zwei weitere baugleiche Teile sicherstellen. Sie lagen am Straßenrand und waren vermutlich ebenfalls von dem beteiligten Lkw gefallen und von anderen Verkehrsteilnehmern beiseite geräumt worden.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Verursacher machen können, um Hinweise unter der Telefonnummer 04181/2850.

Ein Foto ist in der digitalen Pressemappe der PI Harburg zum Download eingestellt. Darauf zum Größenvergleich neben dem Eisenteil ein handelsüblicher Locher.

Halvesbostel/Holvede - Haustür aufgebrochen

In der Nacht zu Donnerstag sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Hauptstraße eingebrochen. Die Täter hebelten in der Zeit zwischen 23.30 und 06.30 Uhr die Hauseingangstür auf und stahlen aus dem Flur im Erdgeschoss Bargeld, ein Laptop sowie ein Mobiltelefon. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Täterhinweise gibt es nicht.

Gödenstorf/Lübberstedt - Täter flüchteten

Zwei Männer haben am Donnerstag, gegen 11.55 Uhr, versucht, in ein Einfamilienhaus an der Straße Am Bahnhof einzubrechen. Ein Bewohner überraschte die beiden, als sie gerade dabei waren, ein Fenster aufzuhebeln. Die Männer flüchteten Hals über Kopf. Der Zeuge konnte beobachten, wie die Diebe zu einem dritten Mann in einem silberfarbenen Pkw stiegen und davonfuhren. Eine Fahndung nach dem Wagen blieb erfolglos.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder dem silberfarbenen Pkw bitte an den Zentralen Kriminaldienst, Telefon 04181/2850.

Rosengarten - Werkzeuge aus Transportern gestohlen

In der Nacht zu Donnerstag sind zwei Firmenwagen von Unbekannten aufgebrochen worden:

In Emsen hebelten die Diebe die Schiebetür eines im Surenkamp abgestellten Mercedes Sprinters auf und entwendeten Handwerksmaschinen im Wert von rund 1.100 Euro von der Ladefläche.

In Nenndorf traf es einen Citroen Jumper in der Straße Doppheide. Hier brachen die Täter die Hecktür auf und stahlen mehrere Werkzeuge.

Die Polizei geht von einen Zusammenhang aus. Hinweise bitte unter der Telefonnummer 04105/6200 an die Polizei Seevetal.

Winsen - Betrunken mit dem Fahrrad verunfallt

Ein 32-jähriger Mann hat sich am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der Winsener war gegen 14.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Gutenbergstraße unterwegs. Dort bemerkte er einen am Fahrbahnrand abgestellten Lkw zu spät und fuhr gegen dessen hintere Stoßstange. Der Mann stürzte und zog sich eine Kopfplatzwunde zu.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten, dass der Mann deutlich wankte. Außerdem gab er an, reichlich Alkohol getrunken zu haben. Ein Alco-Test bestätigte das. Der Mann erreichte einen Wert von 2,66 Promille. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Ein Arzt entnahm dem 32-Jährigen nach der Wundversorgung eine Blutprobe.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: