Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Tageswohnungseinbruch ++ Tostedt - Laptop aus Auto gestohlen ++ Buchholz/Seppensen - Sachbeschädigungen im Waldkindergarten ++ Stelle - Zu spät gebremst

Seevetal/Over (ots) - Tageswohnungseinbruch

Am Dienstagvormittag stiegen Diebe in ein Einfamilienhaus an der Straße Sandberg ein. Die Täter nutzten die Abwesenheit der Bewohner zwischen 09 und 11.15 Uhr aus, um ein Fenster aufzuhebeln. Im Inneren des Hauses durchwühlten sie in aller Eile die Schränke. Dabei konnten sie Bargeld und Schmuck erbeuten. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt der Zentrale Kriminaldienst unter der Telefonnummer 04181/2850 entgegen.

Tostedt - Laptop aus Auto gestohlen

Im Himmelsweg haben Unbekannte am Dienstag, in der Zeit zwischen 13.45 und 14.45 Uhr, einen Audi TT aufgebrochen. Der Wagen stand auf dem Parkplatz vor dem Friedhof. Die Täter schlugen die Beifahrertürscheibe ein und entnahmen eine Laptoptasche aus dem Fußraum. Hier wird der Schaden auf rund 500 Euro geschätzt.

Buchholz/Seppensen - Sachbeschädigungen im Waldkindergarten

Auf dem Gelände des Waldkindergartens an der Straße Zum Mühlenteich kam es am vergangenen Wochenende zu diversen Sachbeschädigungen. Unbekannte hatten die verschlossenen Holzunterstände aufgebrochen und ein Lagerfeuer entzündet. Außerdem beschädigten sie die Lampenschirme der dort installierten Laternen. Der gesamte Spielbereich wurde mit Glasscherben von zerbrochenen Flaschen verunreinigt. Der Schaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu möglichen Verursachern machen können. Hinweise bitte unter der Telefonnummer 04181/2850.

Stelle - Zu spät gebremst

Auf der Harburger Straße kam es am Dienstag, gegen 19.45 Uhr, zu einem Auffahrunfall. Ein 16-Jähriger hatte zu spät bemerkt, dass die vor ihm fahrenden Pkw verkehrsbedingt gehalten hatten. Der Jugendliche machte mit seinem Leichtkraftrad eine Vollbremsung, wodurch er stürzte und von der Maschine rutschte. Das Leichtkraftrad schleuderte unter den bereits stehenden VW Passat eines 45-jährigen Mannes. Der 16-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden wird auf rund 5.500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: