Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Fenster auf Kipp lockte Einbrecher ++ Heidenau/Hollinde - Anhänger von Betriebsgelände gestohlen ++ Gödenstorf - T4 gestohlen ++ Und weitere Meldung

Winsen/Hoopte (ots) - Fenster auf Kipp lockte Einbrecher

Durch ein auf Kipp stehendes Fenster sind Einbrecher am Montag, in der Zeit zwischen 09.30 und 19.15 Uhr, in ein Einfamilienhaus an der Straße Hoher Morgen eingestiegen. In aller Ruhe durchsuchten die Täter die Räumlichkeiten. Dabei konnten sie neben Papieren und Kreditkarten auch Bargeld und einen Armbanduhr erbeuten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an den Zentralen Kriminaldienst, Telefon 04181/2850.

Heidenau/Hollinde - Anhänger von Betriebsgelände gestohlen

Besonders dreiste Diebe haben zwischen Freitag und Montag einen Anhänger mitsamt Aufsitzmäher von einem Betriebsgelände an der Straße Hollinde gestohlen. Dazu schnitten die Täter zunächst ein Loch in den Maschendrahtzaun. Anschließende fuhren sie mit einem Fahrzeug auf das Gelände und hängten den Anhänger einfach an. Der Wert von Anhänger und Kubota Aufsitzmäher liegt bei rund 7.500 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei Tostedt, Telefon 04182/28000.

Gödenstorf - T4 gestohlen

Am Montag, gegen 03.30 Uhr, stahlen Unbekannte einen grünen VW T4. Der Wagen stand auf dem Grünstreifen an der Straße Buchenberg. Das Kennzeichen des Multivans lautet WL-HG 92. Der Wert wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Hinweise zum Verbleib des Fahrzeugs bitte an die Polizei Salzhausen, Telefon 04172/900580.

Seevetal/Hittfeld - Gegenverkehr zum Ausweichen genötigt und abgehauen

Am Montag, gegen 21 Uhr, kam es auf der Maschener Straße zu einem Beinahezusammenstoß zwischen zwei Pkw. Ein Unbekannter war mit seinem Wagen in Richtung Maschen fahrend, in einer weiten Rechtskurve in die Gegenfahrspur geraten. Ein 68-jähriger Mann, der mit seinem Peugeot in der Gegenrichtung unterwegs war, musste ausweichen, um nicht mit dem Unbekannten zu kollidieren. Dabei geriet er mit seinem Pkw gegen die Schutzplanke. An dem Wagen entstand ein Schaden von rund 4.000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter.

Hinweise bitte an die Polizei Seevetal, Telefon 04105/6200.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: