Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Zeugenaufruf nach Raubüberfall ++ Neu Wulmstorf/Elstorf - Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

Winsen (ots) - Zeugenaufruf nach Raubüberfall

Am Samstag, gegen 07.45 Uhr, überfiel ein Unbekannter zwei Angestellte einer Rossmann-Filiale in der Marktstraße. Die beiden 52-jährigen Mitarbeiterinnen hatten gerade den Hintereingang des Drogeriemarktes geöffnet, als sie von einem maskierten Mann mit einer Pistole bedroht und in das Lager des Marktes gedrängt wurden. Der Räuber zwang die Mitarbeiterinnen zur Herausgabe von Bargeld und fesselte beide, nachdem sie ihm das Geld übergeben hatten. Der Mann flüchtete in unbekannte Richtung. Eine sofort nach der Alarmierung der Polizei eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   - männlich
   - ca. 25 bis 30 Jahre alt
   - Mitteleuropäer, sprach akzentfrei Deutsch
   - ca. 180 cm groß, schlanke, sportliche Statur
   - kein Bart, keine Brille
   - dunkles Haar
   - bekleidet mit blauem Kapuzenpullover mit hellem Aufdruck im 
     Brustbereich und hellblauer Jeans
   - hatte ein schwarzes Tuch vor dem Mund
   - führte einen mittelgroßen blauen Rucksack mit sich 

Der Zentrale Kriminaldienst in Buchholz sucht Zeugen, die Angaben zu der gesuchten Person machen können. Hinweise bitte unter der Telefonnummer 04181/2850.

Neu Wulmstorf/Elstorf - Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

In der Nacht zum 18. März kam es in der Straße Klothof zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein roter Seat Ibiza, der am Fahrbahnrand stand, wurde durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug beschädigt. Die Schadenshöhe liegt bei rund 2.000 Euro. Vermutlich fuhr der Verursacher in Richtung Hollenstedter Straße, als es zu dem seitlichen Zusammenstoß kam. Bis heute hat sich niemand als Unfallfahrer bei der Polizei gemeldet.

Hinweise bitte an die Polizei Neu Wulmstorf, Telefon 040/70013860.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: