Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Wochenendmeldung der PI Harburg, 14.02.14, 12:00 Uhr bis 16.02.14, 12:00 Uhr

Landkreis Harburg (ots) - Gesamter Landkreis - Wohnungseinbrüche

Zwischen dem 13.02.14, 17:30 Uhr und dem 14.02.14, 10:30 Uhr brachen bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Dorfstraße in der Ortschaft Toppenstedt ein. Sie hebelten zunächst ein Fenster auf, durchsuchten das Haus und flüchteten anschließend unter Mitnahme des Stehlguts. Die Polizei Buchholz bittet mögliche Zeugen des Vorfalls sich bei der Polizei unter 04181-2850 zu melden.

Am 14.02.14 zwischen 15:30 Uhr und 19:00 Uhr brachen bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Hollenstedt in der Straße Koppelweg ein, indem sie ein auf Kipp stehendes Fenster aufhebelten. Die Polizei Buchholz bittet mögliche Zeugen des Vorfalls sich bei der Polizei unter 04181-2850 zu melden.

Jesteburg - Mehrere Trunkenheitsfahrten

Am 14.02.14 gegen 03:30 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Buchholz einen 42-jährigen Fahrzeugführer in Jesteburg. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Jesteburger seinen Pkw unter dem Einfluss von Cannabis geführt hat. Dem Kontrollierten wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen.

Ebenfalls am 14.02.14 gegen 23:30 Uhr wurde ein weiterer Jesteburger in seinem Wohnort kontrolliert. Auch bei dieser Kontrolle fiel den Beamten eine Beeinflussung des Fahrzeugführers durch den Konsum von Drogen auf. Dem 32-jährigen wurde ebenfalls eine Blutprobe entnommen.

Am 15.02.14 gegen 08:15 Uhr führten Beamte der Polizei Buchholz eine weitere Kontrolle in Jesteburg durch. Auch hier wurde eine Trunkenheitsfahrt festgestellt. Der 57-jährige Egestorfer führte seinen Pkw mit 1,24 Promille. Wie seine beiden Vorgänger musste auch er eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde außerdem sichergestellt.

Gegen alle Fahrzeugführer wurde außerdem ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet

Winsen - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Am Freitag, gegen 16:20 Uhr, ereignete sich in Winsen/Luhe ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Eine 47-jährige befuhr mit ihrem Pkw Seat die Lüneburger Straße in Richtung Osttangente. An der Einfahrt zum Kreisel musste sie verkehrsbedingt halten. Der nachfolgende 19-jährige Fahrer eines Pkw VW Golf erkannte die Verkehrssituation zu spät und fuhr auf den Pkw Seat auf. Durch den Aufprall wird die 47-jährige leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro.

Winsen/Pattensen - Verkehrsunfall durch Missachtung der Vorfahrt

Am Samstag, gegen 22:15 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von ca. 24.000 Euro entstand. Ein 33-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Pkw Ford die L 215 von Pattensen kommend in Richtung Luhdorf. An der Einmündung zur L 234 musste er halten, um einer aus Richtung Luhdorf kommenden 47-jährigen Fahrerin eines Pkw Hyundai die Vorfahrt zu gewähren. In der Meinung, die 47-jährige würde in Richtung Pattensen abbiegen, fuhr er an und wollte in Richtung Luhdorf abbiegen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Personen wurden nicht verletzt.

Rückfragen bitte an:
PKin Richter
Polizeiinspektion Harburg


Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: