Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Dubiose Scherenschleiferinnen in Großenrode unterwegs - Polizei warnt bei Haustürgeschäften vor Wucherangeboten

Northeim (ots) - Moringen, Ortsteil Großenrode 15.08.2016, gegen 17:00 Uhr

GROßENRODE (fg/pa) Eine hochbetagte Frau ist am Montag in ihrem Haus von zwei unseriösen Scherenschleiferinnen aufgesucht geworden. Die beiden 36 und 39 Jahre alten Frauen hatten der Seniorin an deren Haustür ihre Dienste zum Schärfen von Gartenscheren angeboten und nach getaner Arbeit ein überzogenes Honorar von 300 Euro verlangt. Dass es nicht zur vollen Geldübergabe, sondern nur zu einer geringen Anzahlung kam, ist dem aufmerksam gewordenen Enkel zu verdanken, der sofort die Polizei verständigte.

Als die Beamten eintrafen, waren die aus Göttingen angereisten Betrügerinnen noch an der gemeldeten Adresse. Gegen beide wurden Ermittlungen wegen Wucher eingeleitet. Außerdem wird geprüft, ob die 36- und 39-Jährigen ein entsprechendes Gewerbe angemeldet haben.

Mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Moringen zu melden. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 05554 2282 entgegen.

Die Polizei rät generell von unangemeldeten Haustürgeschäften ab, denn Hausierer suchen sich meist gezielt ältere und alleinstehende Opfer aus und verlangen nach Abschluss der meist minderwertigen Dienstleistungen einen überhöhten Preis. Wichtige Ratschläge und Verhaltensregeln, wie Sie sich vor Betrügern an der Haustür schützen können, erhalten Sie unter http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/haustuerbetrug/tipps.html

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: