Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Verkehrsunfall - Kradfahrer bleibt unverletzt

Northeim (ots) - Landstraße 556 zwischen Gladebeck und der B 446 - Montag, 04.07.2016, 20.50 Uhr

HARDEGSEN (fal) - Am Montag gegen 20.50 Uhr kam es auf der Landstraße zwischen Gladebeck und der B 446 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro entstand. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Ein 17-jähriger Hardegser war mit seinem Leichtkraftrad auf der Landstraße in Richtung Hardegsen unterwegs. Um in einen Feldweg abzubiegen, bremste er sein Motorrad ab und setzte den linken Fahrrichtungsanzeiger. Eine hinter ihm fahrende 30 Jahre alte Autofahrerin aus Northeim erkannte die Situation zu spät. Die Autofahrerin versucht noch zu bremsen und weicht nach links aus. Bevor sie mit ihrem Pkw im linken Straßengraben landet, touchiert sie mit der rechten Fahrzeugseite den Lenker des Kradfahrers. Der 17-Jährige kommt zwar zu Fall, bleibt jedoch unverletzt.

Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Mit einem leicht beschädigten Leichtkraftrad konnte der 17-Jährige seine Fahrt später fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: