Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: 35.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Northeim (ots) - Bundesstraße 446 zwischen Nörten-Hardenberg und Reyershausen - Montag, 15.12.2014, 16.15 Uhr

NÖRTEN-HARDENBERG (fal) - Am Montag gegen 16.15 Uhr kam es im Rodetal zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von ca. 35.000 Euro entstand. Personen wurden dabei nicht verletzt.

Ein 36 Jahre alter Berufskraftfahrer war mit seinem Sattelzug auf der Bundesstraße in Richtung Reyershausen unterwegs. In Höhe km 2,2 querte ein Tier direkt vor dem Lkw die Fahrbahn. Bei einem Ausweichmanöver geriet der Sattelzug auf den unbefestigten rechten Seitenstreifen. Der aufgeweichte Boden gab nach und der Sattelschlepper samt Auflieger kippte neben der Fahrbahn auf die rechte Seite. Zu einem Zusammenstoß mit dem Wild kam es nicht.

Die Bergung des Sattelzuges und die Reinigung der Fahrbahn dauerten bis eine halbe Stunde nach Mitternacht an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: