Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Autofahrer leicht verletzt
11.000 EUR Schaden
Verursacher geflüchtet

Bad Gandersheim (ots) - 37589 Kalefeld, OT Oldershausen, Landesstraße 525,

Mittwoch, 10.12.2014, 17.40 Uhr

BAD GANDERSHEIM (Han) Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, musste ein 44 jähriger Kalefelder am Mittwoch, gegen 17.40 Uhr, einem entgegenkommenden PKW ausweichen, rutschte dadurch mehrere Meter eine Böschung hinunter und prallte mit seinem Auto gegen einen Baum. Dabei erlitt der Autofahrer leichte Verletzungen. An seinem PKW entstand Totalschaden, insgesamt wird der Schaden auf ca. 11.000 EUR geschätzt. Der Unfall hatte sich auf der L 525 in Höhe des Kalefelder Ortsteiles Oldershausen ereignet. Der Unfallverursacher, der die Landesstraße von Willershausen in Richtung Echte befahren hatte, flüchtete von der Unfallstelle. Der Geschädigte konnte allerdings noch das Kennzeichenfragment. "NOM - TS" vom verursachenden Fahrzeug ablesen.

Die Gandersheimer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich bei der Polizei in Bad Gandersheim (05382/919200) oder der Polizeistation Echte (05553/2807) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Polizeikommissariat Bad Gandersheim
Pressestelle

Telefon: 05382/91920 0
Fax: 05382/91920 150
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: