Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Wohnhauseinbrüche in Sudheim, Osterode und Bad Gandersheim

Northeim (ots) - 09.12.2014 - 10.12.2014

SUDHEIM/OSTERODE/BAD GANDERSHEIM (fal/pa) Einbrecher haben am Dienstag und Mittwoch drei Wohnhäuser in den Landkreisen Northeim und Osterode aufgesucht. Tatorte waren der Ostlandring in Sudheim, der Ellricher Weg in Osterode sowie der Buchenweg in Bad Gandersheim. Wie hoch der Gesamtschaden letztendlich ist, kann noch nicht gesagt werden.

In Sudheim waren die Täter durch ein aufgehebeltes Fenster in die Erdgeschosswohnung einer Doppelhaushälfte eingestiegen, wo sie sämtliche Räume und zahlreiche Behältnisse nach Wertgegenständen durchsuchten. Ob und wieviel gestohlen wurde, ist noch unklar, da sich die Bewohner im Urlaub befinden.

In Osterode hatten Unbekannte ein Einfamilienhaus durch die gewaltsam geöffnete Terrassentür betreten und die Räume zielgerichtet durchsucht. Dabei gelangten die Täter in den Besitz von mehreren hundert Euro Bargeld, Goldschmuck und Münzen. In diesem Fall beträgt der Sachschaden circa 1.000 Euro.

Zwei Laptops, ein Tablet, Armbanduhren, Modeschmuck und etwas Bargeld stahlen Unbekannte bei einem Tageswohnungseinbruch am Mittwoch in Bad Gandersheim. Auch hier waren die Einbrecher über die Terrasse gekommen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 6.000 Euro.

Hinweise zu den gesuchten Tätern gibt es in keinem der Fälle. Eventuelle Zeugen werden daher gebeten, sich telefonisch bei den Polizeidienststellen in Northeim (05551 7005-0) Osterode (05522 508-0) oder Bad Gandersheim (05382 91920-0)zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: