Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Wildschwein schleudert in Gegenverkehr - Ehepaar leicht verletzt

Northeim (ots) - Bundesstraße 241, Streckenabschnitt Hammenstedt - Northeim (Bürgerholz) 16.11.2014, 18:35 Uhr

NORTHEIM (fal/pa) Bei einem Wildunfall auf der B 241 im Bereich Bürgerholz wurden am Sonntagabend zwei PKW-Insassen leicht verletzt. Der 31-jährige Fahrer und seine 33 Jahre alte Beifahrerin kamen mit dem Rettungswagen vorsorglich in ein Krankenhaus.Es entstand circa 4.500 Euro Sachschaden. Beide Fahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Gegen 18:35 Uhr war ein 28 Jahre alter Einbecker in Richtung Northeim unterwegs, als er mit seinem Kombi ein Wildschwein erfasste, das plötzlich über die Fahrbahn lief. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Tier auf die Gegenfahrbahn, wo der 31-jährige Mercedes-Fahrer aus Osterode offenbar nicht mehr rechtzeitig ausweichen konnte, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: