Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Mann vom Fahrrad gerissen und Faustschlag versetzt

Einbeck (ots) - Einbeck(pap) Am Donnerstag, 13.11.14, gegen 20.45 Uhr befuhr ein 36-jähriger Einbecker mit seinem Fahrrad die Bismarckstraße in Richtung Altendorfer Tor. In Höhe der dortigen Bushaltestelle seien seinen Angaben zufolge zwei Männer hervorgetreten uund hätten ihn vom Fahrrad gestoßen. Einer der Männer habe dann seine Arme hinter den Rücken gehalten, während der andere vor ihn trat und ihm einen Faustschlag ins Gesicht versetzte. Als Grund hätte der Täter ihm gesagt, er solle sich von seiner ehemaligen Frau fernhalten. Die Täter flüchteten danch in Richtung Reinserturmweg. Den Schläger kann das Opfer wie folgt beschreiben: ca. 180 cm groß oder etwas größer, helle Jeans, schwarze Schuhe, dunkle Jacke, einen sogenannten "Palli" (schwarz-weißes Tuch) um Hals und über das Gesicht gezogen, schwarze Wollmütze. Täter 2: ca. 180 cm, dunkel gekleidet, "Palli" um Hals und über das Gesicht gezogen, dunkle Wollmütze.

Das Opfer wurde durch den Schlag am Auge verletzt. Eventuelle Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder denen zwei Personen aufgefallen sind, die so gekleidet waren, setzen sich bitte mit der Polizei Einbeck in Verbindung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Polizeikommissariat Einbeck
Pressestelle

Telefon: 05561/94978 0
Fax: 05561/94978 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: