Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Polizei rettet Katze auf Bundesstraße (Foto im Anhang)

Foto Polizei Northeim

Northeim (ots) - B 241, Streckenabschnitt Hardegsen - Nörten-Hardenberg 13.01.2014, 01:30 Uhr

HARDEGSEN (fal/pa) Eine Streifenwagenbesatzung der Northeimer Polizei hat in der vergangenen Nacht auf der B 241 in Höhe der Abzweigung Lutterhausen eine ungewöhnliche Rettungsaktion durchgeführt.

Eine Katze mit einer Dose über dem Kopf hatte mitten auf der Fahrbahn gesessen und die Aufmerksamkeit der Beamten geweckt. Diese zögerten nicht lange und retteten den verängstigten Vierbeiner nicht nur vor dem Überfahren, sondern auch aus dessen misslicher Lage, indem sie ihn vorübergehend "festnahmen". Erst, nachdem sie den Kater vorsichtig von der hinderlichen Büchse "Schnucki" befreit hatten, wurde er wieder auf "freien Fuß" gesetzt.

Von der sonst üblichen Personalienfeststellung und Kostenrechnung für einen Hilfseinsatz der Polizei sahen die Beamten in diesem Fall übrigens ab.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: