Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Versammlungsrechtliche Aktionen verliefen ruhig und ohne Zwischenfälle - Polizeiführer Michael Panitz durchweg zufrieden

Nienburg (ots) - BAD NENNDORF (mue/ber) - Im Vergleich zu den Vorjahren waren in diesem Jahr weder Rechtsextremisten noch linksorientiertes Spektrum in Bad Nenndorf festzustellen. Die eigens für den Aufmarsch der Rechten angedachten Gegenveranstaltungen verliefen ohne Ausnahme friedlich und ruhig. An der Veranstaltung des DGB mit Unterstützung des Bündnisses "Bad Nenndorf ist bunt" haben zirka 250 Personen teilgenommen. Gleichermaßen waren der ökumenische Gottesdienst sowie die beiden Fahrradkorsos gut besucht bzw. wurden gut angenommen. "Insgesamt hat der Tag mehr an ein Volksfest mit sommerlicher und ausgeglichener Feststimmung erinnert, als an eine ursprünglich angedachte Protestveranstaltung", so der Polizeiführer Michael Panitz, Leiter des Polizeikommissariates Bad Nenndorf. "Es war eine sehr harmonische und friedliche Stimmung bei den Teilnehmern festzustellen," äußerte Panitz abschließend.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Thomas Münch
Telefon: 05021/9778-104
E-Mail: pressestelle@pi-nbg.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: