Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Verletzter ermittelt

Nienburg (ots) - BÜCKEBURG (ma)

Die Person, die für nicht zugeordnete Blutspuren im Bückeburger Ortsteil Scheie verantwortlich war, konnte nun zeitnah durch den Kriminalermittlungsdienst ermittelt werden.

Ein 24jähriger Bückeburger ist auf dem Nachhauseweg mit einer Bierflasche in der Hand gestürzt und zog sich so eine stark blutende Wunde an der Hand zu.

In seiner Not klingelte der junge Mann an zwei Häusern, um wegen des hohen Blutverlustes um Hilfe zu bitten.

Zufällig kamen offenbar Bekannte des Bückeburgers in einem Auto vorbei und führten eine Erstversorgung bei dem Blutenden durch.

Der Verletzte wurde später in das Bückeburger Krankenhaus verbracht. Dort hatte man bei einer ersten polizeilichen Anfrage das Verletzungsbild des 24jährigen Patienten nicht in Verbindung mit der gesuchten Person bringen können.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Bückeburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg

Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: